Medjugorje Rosenkranz.jpg

Sehr geehrter Herr Liebherr, liebes Organisationsteam,

es ist mir ein Bedürfnis, mich bei Ihnen und Ihrem Team von ganzem Herzen für die vergangenen zwei Tage zu bedanken.
Ein Riesen Kompliment an Alle (vor und hinter den Kulissen), die zum Gelingen dieses phänomenalen Online-Kongresses beigetragen haben.
Ich selbst in Medjugorje von der Gospa im Mai 2014 von einem protestantischen Atheisten zu einem gläubigen Katholiken bekehrt, habe es mit meiner Frau überaus genossen, dank ihnen zwei Tage in Medjugorje verbringen zu dürfen, ohne dabei die Couch verlassen zu müssen.
Nie hätte ich es für möglich gehalten, dass ich mich zwei ganze Tage vor meinen Rechner setze, nur um keinen der überaus interessanten, spannenden und spirituellen Beiträge zu verpassen. Die Gospa war förmlich anwesend.
Auch wenn es vielleicht seltsam klingt, Gott sei Dank haben wir die Corona-Pandemie. Ohne diese hätten Sie den Kongress nur in Augsburg in einer Halle abgehalten, dadurch aber längst nicht annähernd so viele Gläubige in aller Welt mit ihren Beiträgen erreicht, wie jetzt Virtuell und Online.
Hier sieht man wieder einmal mehr das Eingreifen unserer Himmlischen Mutter!
Noch einmal vielen herzlichen Dank an Sie und alle Beteiligten im In- und Ausland für diese tolle und gelungene Veranstaltung!

Mit freundlichen Grüßen
Jens aus G.

Medjugorje-Kongress Logo

40 Jahre

Medjugorje!

7,3 MIO Teilnehmer!

Wir sagen Danke!

Medju-Button-Vorträge-Home.png

Internationaler Online-Jubiläumskongress

30. - 31. Januar 2021 

Zwei Tage spannende Talks und Berichte liegen hinter uns!

Danke auch an alle ca. 100 freiwillige Helfer/innen.

Gestaltung & Webdesign:

www.grafik-studio-huber.de

Medjugorje_Logo_negativ.png
Medjugorje Kreuz 3D Sepia.png

Feedback: Danke Gospa!

Sehr geehrter Herr Liebherr, liebes Organisationsteam,

es ist mir ein Bedürfnis, mich bei Ihnen und Ihrem Team von ganzem Herzen für die vergangenen zwei Tage zu bedanken.
Ein Riesen Kompliment an Alle (vor und hinter den Kulissen), die zum Gelingen dieses phänomenalen Online-Kongresses beigetragen haben.
Ich selbst in Medjugorje von der Gospa im Mai 2014 von einem protestantischen Atheisten zu einem gläubigen Katholiken bekehrt, habe es mit meiner Frau überaus genossen, dank ihnen zwei Tage in Medjugorje verbringen zu dürfen, ohne dabei die Couch verlassen zu müssen.
Nie hätte ich es für möglich gehalten, dass ich mich zwei ganze Tage vor meinen Rechner setze, nur um keinen der überaus interessanten, spannenden und spirituellen Beiträge zu verpassen. Die Gospa war förmlich anwesend.
Auch wenn es vielleicht seltsam klingt, Gott sei Dank haben wir die Corona-Pandemie. Ohne diese hätten Sie den Kongress nur in Augsburg in einer Halle abgehalten, dadurch aber längst nicht annähernd so viele Gläubige in aller Welt mit ihren Beiträgen erreicht, wie jetzt Virtuell und Online.
Hier sieht man wieder einmal mehr das Eingreifen unserer Himmlischen Mutter!
Noch einmal vielen herzlichen Dank an Sie und alle Beteiligten im In- und Ausland für diese tolle und gelungene Veranstaltung!

Mit freundlichen Grüßen
Jens aus G.

Medju-Gesichter.png

© Antonioguillem / Fotolia

MedjuSlogan.png

Sehr geehrter Herr Hubert Liebherr, liebe Freunde und Wohltäter,

„Lobet und preiset ihr Völker den Herrn!“ Vom Herzen danke ich Gott, der Gottesmutter Maria, Ihnen und
Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für das einmalige Ereignis am vergangenen Wochenende Online
Kongress 40 Jahre Medjugorje Erscheinungen.
Gratuliere Ihnen vom Herzen!
Danken will ich Ihnen zusätzlich für die Möglichkeit beim Kongress zu sprechen!
Gott vergelte es Ihnen vielfach!
Wieder einmal konnten wir erfahren, dass Gottes Vorsehung uns zusammenführen will näher zu Gott und zueinander!
Gott hat sicher noch manches vor mit uns! Möge uns der Heilige Geist empfindlich machen für seine Anregungen nach
dem einmaligen, großartigen Beispiel der treuesten Dienerin Gottes, der Mutter seines menschgewordenen Sohnes.
Möge die selige Jungfrau und Gottesmutter Maria, Mutter der Kirche Christi und Königin des Friedens Ihnen und allen
um Sie, allen in der Kirche verhelfen, möglichst viel beizutragen, dass Jesus Christus – als einziger Heiland der Welt
von möglichst vielen Menschen und Völkern erkannt, anerkannt und verherrlicht wird!
Im Geiste Jesu Christi und in der Liebe der Königin des Friedens mit Ihnen verbunden - Grüße ich Sie herzlich!

+ Franjo Komarica/ Bischof von Banja Luka

 

 

Grüß Gott und guten Abend, lieber Herr Liebherr und gesamtes Team,

Vergelts Gott Ihnen und allen für den großartigen Medjugorje-Kongress! Zwar habe ich nicht alles mitbekommen,
aber ab Samstag 15 Uhr ganz viel … und mit Freude heute die Internetseite gesehen!

Den Ton hatte ich zeitweise über Radio Horeb (über Satellit TV) und Bild über mein iPad oder iPhone.

Heute habe ich eine Spende getätigt und (endlich) das Medjugorje aktuell bestellt.

Herzlichen Dank und Grüße, auch an die liebe Kerstin. Ihre beiden Zeugnisse waren überzeugend und mitreißend.
Das muss „man“ weiter unterstützen! Gerne!

Leider war ich noch nie in Medjugorje, aber wenn die Muttergottes es möchte, dann werde ich da vielleicht
doch noch „irgendwann“ mal hinkommen. Nach Fatima durfte ich schon zweimal.

Christa B., Schwabenheim

 

 

Hallo Hubert und Organisationsteam,

es ist gigantisch, dass wir Medjugorje ins Wohnzimmer holen können, mitbeten können und diesen
Kongress zu Hause mitzufeiern. Auch zu Hause spüre ich die Wärme, die von Medjugorje und der
Muttergottes ausgeht. Die täglichen Gottesdienste und Anbetungen mitzufeiern, ist schon was Besonderes
und in der Pandemie eine große Verbundenheit im Gebet. Dass dies alles möglich ist, herzliches Vergelt‘s Gott
an die Muttergottes und an Euch alle, die Ihr es möglich macht. Viele Grüße und Gottes Segen
Loni K.

DJI_0004_Para.jpg
 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kongressteilnehmer,

anlässlich unseres großen internationalen Medjugorje online-Jubiläumskongresses am 30. und 31. Januar 2021 erreichten uns einige Mails
zum Thema Einhaltung der Coronabestimmungen; speziell der Abstandsregeln und der Maskenpflicht während der Live-Übertragung des
Abendprogrammes aus Medjugorje selbst, speziell während der Hl. Messe.

Dazu geben wir Ihnen gerne Folgendes bekannt:

Der Ort Medjugorje liegt im Kanton Herzegowina-Neretva (Hercegovačko-neretvanski kanton). In diesem Kanton wurde entschieden
(ähnlich unserer Eigenständigkeit der Bundesländer), dass dort keine gesetzlich vorgeschriebene Abstandsregel und Maskenpflicht besteht.
Es wird das jeweils eigene „Hausrecht“ zugrunde gelegt. Dies bedeutet ganz konkret: Jeder darf in seinem eigenen „Hoheitsgebiet“ bestimmen,
wie die Hygienevorschriften zu handhaben sind.

Der Bürgermeister von Citluk (Kreisstadt), wozu Medjugorje gehört, hat so entschieden, dass in „seinen“ Gebäuden das Tragen eines
Mund- / Nasenschutzes verpflichtend ist; also in allen öffentlichen Gebäuden der Gemeinde. Gleichermaßen hat auch die örtliche Bank entschieden.

Der Bischof von Mostar, als Oberhaupt der örtlichen Kirche, entschied sich, auf Grund der niedrigen 7-Tage-Inzidenz im Kanton, dafür, den Menschen
aus dem Kanton Herzegowina-Neretva freizustellen, ob sie in seinem Hoheitsbereich, also den Kirchen, die Mund- / Nasenschutz-, wie auch die
Abstandsregelungen einhalten. Er machte jedoch zur Auflage, die Hl. Kommunion nicht als Mund- sondern nur als Handkommunion auszuteilen. 

Neue Infektionen (pro Kalenderwoche) in Bosnien und Herzegowina nach Daten der WHO[5][18][19][20]

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_Bosnien_und_Herzegowina (abgerufen am 05. Februar 2021, 19:06 Uhr)

Wir hoffen, Sie mit diesen Informationen ausreichend zu informieren.

Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, melden Sie sich gerne unter: 07302 – 4081

Einhaltung der Coronabestimmungen

Wir sagen Danke – 7 Millionen mal

verstehen wir (mit Ihnen allen),

den Kongress als Pole-Position

(i. S. v. günstige Startbedingungen),

den Wunsch der Muttergottes zu

erfüllen, das Evangelium in die Welt

zu tragen – 7 Millionen Mal.

Mit Fug und Recht können wir sagen, dass unser internationaler Medjugorje online-Kongress ein

voller Erfolg war. – Dies soll nicht überheblich verstanden werden, sondern wir freuen uns einfach

riesig, dass so viele Teilnehmer weltweit – zu Ehren der Gottesmutter - mit uns gefeiert haben.
Ihnen allen gilt unser Dank, die Sie mit ihrer online-Präsenz den katholischen Glauben bezeugt
und somit unübersehbar gemacht haben.

 

Gemäß unserem Kongress-Motto und der großartigen Botschaft vom 25.06.2019
 

"Liebe Kinder! Ich danke Gott für JEDEN von euch.
Auf besondere Weise, meine lieben Kinder danke ich euch,
DASS IHR MEINEM RUF GEFOLGT SEID.
Ich bereite euch für NEUE ZEITEN vor, damit ihr fest
im Glauben und beständig im Gebet seid, so dass der
Heilige Geist DURCH EUCH wirken und das Angesicht
der Erde erneuern kann. Ich bete für euch und für den Frieden,
der das wertvollste Geschenk ist, auch wenn Satan
Krieg und Hass wünscht. IHR meine lieben Kinder seid meine
ausgestreckten Hände und geht STOLZ mit Gott.

Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid."

Am Samstag, 30.01.2021, folgten dem Kongress ca. 2,1 Mio. Menschen im deutschsprachigen
Raum und zusätzlich ca. 4 Mio. weltweit via Livestream; Radio und TV sind nicht mit einbezogen.

Am Sonntag, 31.01.2021, waren ebenso viele Teilnehmer online. Ca. 2,4 Mio. Menschen aus dem deutschen Sprachraum und zusätzlich ca. 3,6 Mio. weltweit. Radio und TV sind hier ebenfalls nicht mit einbezogen.

Bei den beiden Quizsiegern, die 3 Fragen zu den Botschaften der Muttergottes per Mail richtg beantwortet haben, handelt es sich um einen Herrn aus Deutschland und eine Dame aus dem Libanon. Sie gewinnen einmal eine 1-wöchige Reise und einmal eine 5-tägige Reise für jeweils 2 Personen nach Medjugorje.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Unser Dank gilt zunächst der Kirche, besonders Papst Franziskus, der in Medjugorje 2017 Erzbischof Henryk Hoser als Sondergesandten einsetzte, und 2018 zum apostolischen Visitator auf unbestimmte Zeit ernannte, wie auch für seine Erlaubnis vom Mai 2019, dass nun offizielle Wallfahrten von Priestern und Bischöfen nach Medjugorje organisiert werden dürfen. Damit zeigt der Hl. Vater sein Vertrauen in die Ereignisse und Früchte von Medjugorje. Ebenso danken wir den Vortragenden und Zeugnisgebenden, insbesondere S.E. Bischof Franjo Komarica, S. E. Erzbischof Henryk Hoser, S.E. Bischof Dr. Bertram Meier, Pater Miljenko Steko (Provinzial von Bosnien-Herzegowina) und Pater Marinko Sakota (Ortspfarrer von Medjugorje). Auch betonen wir, mit bestem Dank verbunden, dass ohne die Arbeit so vieler Übersetzer, Kameramänner, Techniker, sowohl in Deutschland, wie auch in Medjugorje, dieser Kongress nicht möglich gewesen wäre. In den Dank eingeschlossen sind die 2 Gebetsgruppen, die in den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag
auf Sonntag für den Kongress gebetet haben, alle Radio- und TV-Sender, die Gebetsstätte Marienfried,
das Grafikstudio Huber.

Und last, but - bei weitem - not least gehört unser größter Dank der göttlichen

Dreieinigkeit, dass sie 40 Jahre der Ereignisse in Medjugorje erlaubt hat.

DSC_2399_Gypsy.jpg

Wir sagen Danke – 7 Millionen mal!

Unterstütze uns mit Deiner Spende!

Medjugorje13-X.jpg

Herzliches Vergelt's Gott!

40 JAHRE

MARIA KÖNIGIN

DES FRIEDENS

Medju137_unten.jpg

40 Jahre Medjugorje

Pfeil-Referenten.png